Beiträge des Jahreskongresses 2013 in Wien

Innsbruck

Eröffnungsvortrag

Romani N.: Die Zukunft beginnt in der Vergangenheit – Immuntherapie mit dendritischen Zellen: Von den Anfängen bis zum Nobelpreis

Quo vadis Transfusionsmedizin

Felzmann T.: Tumorzell basierte Immuntherapie mit dendritischen Zellen

Schwartz DWM.: Vorschläge der ÖGBT für neue Strukturen der ärztlichen Ausbildung

Schennach H.: Neuester Stand der Council of Europe Guidelines

Wagner T.: Aufwandsentschädigung für Blutspender unter Berücksichtigung EuGH-Urteil C-421/09

Klinische Transfusionsmedizin

Derfler K.: Immunglobulinapherese – Eine unverzichtbare Therapieoption in der Nephrologie

Witt V.: Kinderapheresen; extrakorporale Therapiekonzepte im Kindesalter

Cebulla C.: Praeoperatives Anaemiemanagement bei elektiven Eingriffen

Kaminski S.: Autologe Serumaugentropfen: Unverzichtbare Blutkomponente in der Augenheilkunde

Kubista K.: Rheohämapherese und Lutein-Supplementierung der nicht-exsudativen Form der altersbedingten Makuladegeneration (ReLux-AMD-Studie)

Immunologie und Immungenetik

Jungbauer C.: Genetische Typisierung von erythrozytären Antigenen

Schistal E.: Autoantikörper und Autoimmunhämolytische Anämien

Jungbauer C.: Seltene Bluttypen und Antikörper gegen hochfrequente Erythrozytenantigene

Fischer G.: HLA und Krankheit

Neumüller J.: Thrombozytenaktivierung – Monitoring unter Verwendung der Transmissionselektronenmikroskopie

Schönbacher M.: Prävalenz granulozytenreaktiver Antikörper bei alloexponierten Frauen

Patient Blood Management, Patientenorientierte Hämotherapie- Aufgaben und Grenzgebiete

Schiferer A.: Patientenorientiertes Blut-Management 3-Säulen-Modell

Salama A.: Differentialdiagnose der Immunhämolyse

Höcker P.: Thrombozytentransfusionen: Was? Wie viel? Warum?

Jilma P.: Uniplas – Das Einheitsplasma für jedermann

Perger P.: Sinnvolle Anämiekorrekturen

Enko D. Präoperatives Anämiemanagement in Knie- und Hüft-TEPs

Pathogeninaktivierung

Schennach H.: Pathogeninaktivierung von Blutkomponenten: Pro und Contra

Kreil U.: Bakterielle Kontamination von Blutprodukten

Mansouri B.: Zweijährige Erfahrung nach landesweiter Einführung der Pathogeninaktivierung von Thrombozytenkonzentraten in der Schweiz

Nussbaumer W.: Verträglichkeit von Theraflex MB-Plasma im Vergleich zu Quarantäneplasma

Leitner G.: Klinische Erfahrungen mit der Pathogeninaktivierung von Thrombozytenkonzentraten

Hoecker P.: Pathogeninaktivierung von Thrombozyten mit Mirasol-System

Zelluläre Therapie: Schwerpunkt Stammzellen

Worel N.: Stammzellmobilisierung – Optimaler Einsatz von Mobilisierungsregimen

Fritsch G.: Die Sinnhaftigkeit der Vitalitätsbestimmung bei der CD34 Enumeration

Leitner G.: Granulozytensammlung mit Spectra Optia (Terumo BCT)

Zelluläre Therapie: Schwerpunkt Regenerative Medizin

Reischl I.: Sicherheit und Qualität von ATMP’s

Rhode E.: Regenerative Medizin: Therapie mit humanen Zellen oder Faktoren

Szeles J.: Ducest Therapie in diabetischen Gefässerkrankungen

Hämovigilanz

Osselaer JC.: Hemovigilance in Belgium, a survey

Romanek EP.: Hämovigilanzdaten aus Österreich

Kolovratova V.: Hämovigilanz in der präparativen Apherese

Heuft HG.: Hämapheresevigilanz – Internet basiertes System zur Erfassung von unerwünschten Ereignissen bei Hämapheresen (Eine Initiative der DGTI-Sektion präparative und therapeutische Hämapherese)

Heuft HG.: Lernprogramm Hämapheresevigilanz

Neue Apheresetechniken, Neues aus der Industrie

Sipurzynski S.: Produktion und Therapieprotokolle mit SPECTRA OPTIA (Terumo BCT): Stammzellsammlung und Erythrozytenaustausch

Worel N.: Albumin sparende Apherese-Techniken in der therapeutischen Plasmabehandlung

Wöhrer S.: Mesenchymale Stammzellen(MSC)

Just U.: Neue Verfahrenstechnik in der Photopherese

Klamann I.: Die Vermessung des Unsichtbaren – Prozessorientierte Validierung von Computersystemen in der Transfusionsmedizin nach EU-GMP und GAMP5

Heinzl M.: Durchflusszytometrische Detektion antigranulozytärer Antikörper

Hämostaseologie, Miscellaneous

Menichetti E.: Nicht invasive Hämoglobin-Messung

Stiegler G. Neue orale Antikoagulanzien

Panzer S.: Anti-Protamin-Heparin-Antikörper

Perger P.: Differentialdiagnose des Kleinen Gerinnungsstatus

Horvath M.: Bestrahlung von Blutprodukten: Wann, Wie und Warum?

Abstracts

Leitner G., Horvath M.: UPP(tm) Universal Platelet Protocol: The ultimate software evolution for the MCS(r)+ device

Reif J.: Diminished Band3 expression in weak D type 31 variants with spontaneous mixed field agglutination

Sareban N.: Variations in platelet antibody testing due to different assays